Archive

Fit ins neue Jahr mit “Latino Fitness” – 17. Januar 2019

Ihr wollt tanzen, aber die Jungs haben keine Lust? Dann ist „Latino Fitness“ genau das Richtige für Euch.

Mit Ralf Burk, einem erfolgreichen Turniertänzer und – Trainer,  lernt Ihr Salsa, Chacha, Rumba, Jive und Bachata. Die größten Erfolge erzielte er in den Latein- und Standardtänzen bis in die Sonderklasse an der Seite seiner damaligen Partnerin Alice Trabert. Siege in der Lateinsektion wie die German Open, French Open, der US Open, Canadian Open, der Titel Deutscher Vizemeister Latein sowie die Teilnahme an der Welt- und Europameisterschaft 1989 gehörten zu den größten Erfolgen.

Kommt einfach zu einer kostenfreien Schnupperstunde am 17.01.2019 um 18.30 Uhr in die Festhalle Treysa

 

Dieser Beitrag wurde am 24. Dezember 2018 in Aktuelles veröffentlicht.

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern, Freunden  und Sponsoren des Tanzsportclub Schwalmkreis schöne besinnliche Weihnachtfeiertage und einen gesunden Start in das Jahr 2019

Dieser Beitrag wurde am 18. Dezember 2018 in Aktuelles veröffentlicht.

NEU !!!! Breitensport Jugendgruppe

Du bist zwischen 10 bis 18 Jahre alt und hast Spass am Tanzen.

Dann ist unsere Gruppe genau richtig für Dich.

Wir trainieren immer Mittwochs von 19:00 bis 20:00 Uhr in der Festhalle Treysa. Von Januar bis Ende Februar findest du uns im DGH Niedergrenzebach.

Bernd und Silvia unterrichten Latein, Standard und Discofox und ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Einfach mal zu einer Schnupperstunde vorbei schauen.

Dieser Beitrag wurde am 18. Dezember 2018 in Aktuelles veröffentlicht.

Verabschiedung

Im Rahmen der alljährlichen Weihnachtsfeier wurde Silvia Naumann verabschiedet. Sie war in verschieden Funktionen u.a. als Jugendwart, Schriftführer und zuletzt als Pressewart lange Jahre im Vorstand tätig.

Persönliche und berufliche Gründe, die es zeitlich nicht mehr  zulassen sich für diese Aufgabe entsprechend einzusetzen, haben zu dieser Entscheidung des vorzeitigen Rücktritts geführt.

 

Der Vorstand bedankt sich für den Einsatz in vielen Bereichen der Vereinsarbeit und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute. Silvia Naumann bleibt dem Verein als passives Mitglied verbunden.

 

Dieser Beitrag wurde am 17. Dezember 2018 in Aktuelles veröffentlicht.

Festival der Formationen in Fritzlar

Erfolgreiche Teilnahme des TSC Schwalmkreis am Festival der Formationen 

Während die meisten Menschen mit dem 1.Advent die Eröffnung der Weihnachtmärkte verbinden, stellte sich die Lateinformation des TSC Schwalmkreis, unter der Leitung von ihrem Trainer Ralf Burk, dem Formationswettbewerb „Festival der Formationen“ in Fritzlar.

Neben  dem TSC Schwalmkreis waren noch fünf  Formationen, aus Rheinland Pfalz, Niedersachsen und Hessen, in der Stadthalle in Fritzlar am Start.

In einer Vorrunden konnten sich die Teams sich mit der Tanzfläche vertraut machen, bevor sie sich mit Ihren Formationen vor einem fachkundigen Publikum präsentiert haben.

Der insgesamt 7,5 minütige Auftritt des TSC Teams mit den Tänzen Samba, Cha Cha, Jive, Rumba und Paso Doble wurde vom Publikum begeistert mit Applaus belohnt.

Bereits nach den Weihnachtsferien, am 17.01.2019 um 18.30 Uhr in der Festhalle Treysa, bietet der TSC  die Möglichkeit „Latino Fitness“ in einer kostenfreien Schnupperstunde unter der Leitung von Ralf Burk kennen zu lernen.

Dieser Beitrag wurde am 1. Dezember 2018 in Aktuelles veröffentlicht.

Erfahren Sie hier warum Tanzen gesund ist:

Für das Gehirn ist Tanzen eine optimale Kombination aus Gedächtnis- und Bewegungstraining. Dabei muss es mehrere Aufgaben auf einmal bewältigen:

  • die Orientierung an der Musik und im Raum
  • die Koordination mit dem Partner oder einer Gruppe

Die Sinneseindrücke verarbeitet das Gehirn in unterschiedlichen Gehirnregionen, die sonst meist unabhängig voneinander aktiv sind:

  • Die frontalen Abschnitte sind wichtig für bewusste Entscheidungen, zum Beispiel für das Abwägen von Argumenten.
  • In anderen Arealen werden beispielsweise optische und akustische Eindrücke verarbeitet.

Tanzen senkt Demenz-Risiko

Bis ins hohe Alter fördert Tanzen die Bildung neuer Nervenzellen und von Verbindungen zwischen Nervenzellen. Dadurch lässt sich das Risiko, an Demenz zu erkranken, etwa 20 Prozent senken. Die regelmäßige Bewegung im Rhythmus der Musik kann das Fortschreiten einer Demenz sogar aufhalten.

Tanzen bei Parkinson

Bei Parkinson-Kranken sind automatisch ablaufende Bewegungen eigentlich nicht mehr möglich. Doch beim Tanzen können Betroffene lernen, Bewegungen wieder auszuführen.

Tanzen gegen chronische Schmerzen und Stress

Bei chronischen Schmerzen lockert Tanzen die Muskulatur und kann Verspannungen kleiner Wirbel lösen. Durch Tanzen sinkt außerdem der Wert des Hormons Kortisol im Blut – das befreit den Körper von Stress.

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Tanzen-Gut-fuer-die-Gesundheit,tanzen402.html

Dieser Beitrag wurde am 6. Mai 2018 in Aktuelles veröffentlicht.